Streamosaur

Streamosaur 1.0.0.1

Gehört, aufgenommen: Kostenloser Stream-Rekorder auf Java-Basis

Streamosaur nimmt so genannte Audio-Streams auf und speichert die Tondaten direkt auf der Festplatte. Die kleine Freeware auf Java-Basis legt Audiodaten dabei als WAV- oder MP3-Dateien ab. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • kommt ohne Installation aus
  • einfache Bedienung

Nachteile

  • wenig Einstelloptionen
  • lame.dll für MP3-Aufnahmen fehlt

Durchschnittlich
6

Streamosaur nimmt so genannte Audio-Streams auf und speichert die Tondaten direkt auf der Festplatte. Die kleine Freeware auf Java-Basis legt Audiodaten dabei als WAV- oder MP3-Dateien ab.

Streamosaur zapft Audioquellen aller Arten an. Dabei nimmt das Programm einfach auf, was gerade läuft – egal, ob Webstream, der Sound eines Spieles oder die Tonspur eines Films. Man wählt lediglich das gewünschte Format aus und vergibt einen Dateinamen. Ein Klick auf Record startet dann die Aufnahme.

FazitMit Streamosaur holt man sich zwar einen durchaus praxistauglichen Soundrekorder auf den Rechner, allerdings einen ziemlich primitiven Vertreter seiner Klasse. Zudem fehlt die für MP3-Aufnahmen notwendige lame.dll, die man erst manuell nachinstallieren muss.

Streamosaur unterstützt die folgenden Formate

WAV, MP3
Streamosaur

Download

Streamosaur 1.0.0.1